Willkommen beim DINB!


Sie befinden sich auf der Internetpräsenz des Deutschen Instituts für Nachhaltigkeitsorientiertes Bauen und Leben (kurz DINB). Hier finden Sie wenigstens zwei Bereiche, die einmalig nicht nur  in Deutschland, sondern wohl auch weltweit sind:

  • Grundlagenforschung in Sachen Nachhaltigkeit: Im Bereich der Nachhaltigkeit existiert keine Grundlagenforschung. Die auch für diesen Bereich notwendigen Grundlagen werden stillschweigend als selbstverständlich vorausgesetzt, ohne dass diese überhaupt irgendwo genannt werden. Die Situation ist so grotesk, dass es bis dato noch nicht einmal eine offizielle Definition für Nachhaltigkeit gibt und jeder Akteur eingeladen wird, diese für sich selbst nach Bedarf zu definieren. Das DINB hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die Nachhaltigkeit auf solide Füße zu stellen, damit wir zielorientiert und nicht "blind" für unsere Kinder eine gute Zukunft bauen können. Der Leiter des DINB, Rudy Köhler, hat im Rahmen seiner Forschungsaktivitäten u.a. auch erstmals den Begriff Nachhaltigkeit definiert und somit die Möglichkeit geschaffen, damit in diesem Bereich endlich nachvollziehbare und zielorientierte Handlungen initiiert werden können.
  • Bauproduktforschung aus baubiologischer Sicht: Im Bereich der Baubiologie existiert keine Grundlagenforschung in Bezug auf Baustoffe. Die meisten als baubiologisch einwandfrei gepriesenen Produkte werden üblicherweise ungeprüft, quasi "aus dem Bauch" heraus als baubiologisch gut oder schlecht eingestuft, entsprechende Untersuchungen fehlen fast immer. Dieses soll sich ändern, um den Schutz der Gesundheit der Nutzer gewährleisten zu können. Aus dieser Forschungsaktivität heraus sind die DINB-Produktsteckbriefe entstanden.

Der Anspruch des DINB ist vor allem wissenschaftlicher und informativer Natur. Die wirtschaftliche Unabhängigkeit erlaubt es uns, objektiv und ohne einengende Zwänge zu arbeiten und zu bewerten. Eine neutrale, einheitliche und insbesondere objektive Präsentation aller Produkte und Leistungen steht im Vordergrund bzw. wird hierdurch überhaupt erst möglich.

 

Unser Leitsatz: Die Natur ist der einzige objektive Maßstab, den wir haben. Wer sich daran orientiert, kann nicht irren. (R.Köhler)