Ziele


Die Anliegen des DINB sind, knapp zusammengefasst:

  • qualitativ hochwertige Produkte und Leistungen
  • nachhaltigkeitspositives Handeln
  • streng naturwissenschaftliches Vorgehen
  • mehr Wohlstand durch echtes Miteinander

Die wichtigsten Tatsachen, die zur Gründung des DINB führten, sind:

  • Innerhalb der Baubiologie (und nicht nur da) besteht sehr viel Forschungsbedarf, viele Fragen sind nicht geklärt, etwa im Bereich der Baustoffe, bezogen auf mögliche gesundheitliche Folgen bei Dauerexposition (z.B. Wohnung, Büro).
  • Der "normale" Verbraucher hat i.d.R. keine Möglichkeit, festzustellen, ob ein von ihm benötigtes (Bau-)Produkt sowohl aus ökologischer als auch aus gesundheitlicher Sicht einwandfrei ist und er kann a priori auch nicht erkennen, ob der von ihm gewählte Fachmann tatsächlich über die notwendige Kompetenz verfügt, hier insbesondere im Bereich der Baubiologie und der Wohngesundheit.
  • In Sachen Nachhaltigkeit herrscht viel Verwirrung auf allen Ebenen - auch und ganz besonders im Bauwesen. Nicht alles, was als nachhaltig bezeichnet wird, ist wirklich nachhaltig.

Hieraus ergeben sich die Hauptziele des DINB:

  • Durch zielorientierte Forschung offene Fragen klären, um objektiv und umfassend informieren zu können.
  • Die Qualität baubiologischer Leistungen wird mittels eines eigenen Qualitätsmanagementsystems überprüft, z.B. durch Standardisierung von Verfahren, Normen und Richtlinien für Baustoffe und Messtechnik, Akkreditierung von Leistungsträgern, usw.
  • Über Nachhaltigkeit objektiv aus naturwissenschaftlicher Sicht informieren und dieses Wissen in den Alltag integrieren. Nachhaltigkeit ist sehr viel mehr als ein Modewort und viel mehr als das, was gemeinhin darunter verstanden wird - es ist letztlich eine Lebensart, ein "Way of Life".

Nur gemeinsam können diese Ziele erreicht werden! Bei uns ist jeder willkommen, natürlich auch Querdenker, Freigeister und viele andere.  Wie sonst könnten - frei nach Einstein - Lösungen für die anstehenden Probleme gefunden werden, wenn kein anderes Denken zugelassen wird? Wie sonst könnte echte Wissenschaft funktionieren, wenn nicht auch durch Ausbrechen aus den bekannten, meist ökonomischen Zwängen unterlegenden Mustern?

 

Wir laden deshalb alle Menschen, Firmen und Institutionen ein, sich hier einzubringen und diese Plattform mitzugestalten. Jeder Beitrag ist willkommen und wird berücksichtigt - auch Kritik! Sie können uns gerne kontaktieren!